Kurse für Arbeitslose in der Provinz Bozen

Die Kurse entsprechen der öffentlichen Bekanntmachung innerhalb der Achse 1 „Ausbildungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose, Frauen und über 45-Jährige“ des Europäischen Sozialfonds, die den Zugang zum Arbeitsmarkt, die Eingliederung und Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt erleichtern sollen.
Projekte, die im Rahmen des operationellen ESF-Programms 2014 - 2020 der Autonomen Provinz Bozen mit Kofinanzierung der Europäischen Union – des Europäischen Sozialfonds, des italienischen Staates und der Autonomen Provinz Bozen durchgeführt wurden.

Basierend auf der Trainingswahl jedes Teilnehmers startet CiEffe ein Training, das darauf abzielt, die Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken, die die Arbeitswelt erfordert, und zwar so weit wie möglich im Einklang mit Einstellungen, Neigungen und Talenten. Das ultimative Ziel ist es, sie mit den Fähigkeiten, die lokale Unternehmen benötigen, um sich neuen Herausforderungen und Neuanfängen zu stellen, zum Praktikum zu begleiten.