Kurse zugunsten der Inklusion in der Provinz Bozen

Die Kurse entsprechen der öffentlichen Bekanntmachung innerhalb der Achse 2 „Soziale Eingliederung“ des Europäischen Sozialfonds, die darauf abzielt, die Integration der am stärksten gefährdeten Personen zu erleichtern, die aufgrund intrinsischer Benachteiligung Schwierigkeiten beim Eintritt in den Arbeitsmarkt haben.
Projekte, die im Rahmen des operationellen ESF-Programms 2014 - 2020 der Autonomen Provinz Bozen mit Kofinanzierung der Europäischen Union – des Europäischen Sozialfonds, des italienischen Staates und der Autonomen Provinz Bozen durchgeführt wurden.

Die Teilnehmenden werden initiiert und geschult, um Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken, die die Arbeitswelt erfordert, und zwar möglichst entsprechend ihrer Einstellungen, Neigungen und Talente (Handwerk, Landwirtschaft, Kochen, Kunst usw.). Oberstes Ziel ist es, sie zu einem befriedigenden Arbeitsleben zu begleiten, das eine inklusive und normalisierende soziale Integration vorsieht
Informationen
Sozialausbildung (Benachteiligung und Arbeitslosigkeit), Wirtschaft und Schulen in der Provinz Bozen
formazionebolzano@cieffe.tn.it